Organische, lebendige Stimmentfaltung bedeutet eine Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten der menschlichen Natur, wie den körperlichen, den geistigen, den emotionalen und den seelischen. Die ganzheitliche Entwicklung des Menschen und die Entfaltung der Stimme gehen Hand in Hand, wirken zusammen.

Das gemeinschaftliche Singen ist ein wichtiger Bestandteil im Seminargeschehen. Über das „heilsame“ Singen von Mantren, Ritual- und Kraftliedern werden Ressourcen aufgebaut. Es entstehen Gefühle von Lebendigkeit, Glück, Leichtigkeit und Freude.

Persönliches wird berührt wie:

  • laut sein dĂĽrfen
  • Umgang mit der eigenen Kraft
  • sich (Atem-)Raum nehmen dĂĽrfen
  • Umgang mit GefĂĽhlen und Grenzen
  • alte Lernerfahrungen, Leistungsdruck
  • Geduld – Ungeduld
  • Selbstverantwortung
  • Geborgenheit, GefĂĽhl von „Getragen werden“ innerhalb der Gruppe
  • Loslassen von innerem Anspannen und Festhalten, von Gedanken und Ă„ngsten
  • sich seiner selbst bewusst sein
  • Ankommen bei sich und im Kraftpunkt des Augenblicks

Freitag, ab 16:00 Uhr

Am Freitag beschäftigen wir uns mit der anatomischen, körperlichen Ebene. Wie funktioniert unser „Stimmapparat“, das Zusammenspiel von Atmung, Stimme und Artikulation. Und natürlich wird gesungen.

Samstag

Vormittag startet mit einem Singkreis.
AnschlieĂźend widmen wir uns den physiologischen Gegebenheiten.
Wir beschäftigen uns mit Atmung, Stimme und Artikulation:

  • Atem- und Körperwahrnehmung schulen
  • Kräftigung und Stärkung der Atemmuskulatur
  • AtemstĂĽtze
  • Verbindung von Atmung und Stimme
  • Stimmwahrnehmung / Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Bewegungsfähigkeit der Artikulationsorgane Zunge, Kiefer, Lippen und Gaumensegel wahrnehmen und flexibilisieren
  • Zusammenspiel von Atmung, Stimme und Artikulation
  • Tönen in der Gruppe

Pause

Nachmittags kommen unsere seelischen, emotionalen Aspekte in den Fokus. Wir beginnen unsere „Stimm-Reisen“ (Erklärung „Reise“ siehe unten). D.h. jeder Teilnehmende bekommt die Möglichkeit seine Stimme in den geschützten „Energie – Raum“ zu stellen. Was möchte die Stimme zeigen, wo darf hingeschaut werden. Welche seelischen, emotionalen Blockaden zeigen sich, um sie dann transformieren zu können. Hier kann ganzheitliche Entwicklung beginnen, getragen und gehalten von mir als Leitende und der Gruppe. Unbewusste Anteile der Reisenden können sich über die einzelnen Gruppenteilnehmerinnen zeigen, durch Gefühle oder körperliche Erscheinungen wie Müdigkeit, Schmerzen Kribbeln im Bauch, Herzklopfen u.a..

Hier ist es meine Aufgabe den Prozess liebevoll, stärkend und achtsam zu begleiten, Blockaden zu erkennen, sie zu transformieren. Ich sehe es als meine Verantwortung, den Reisenden und die Gruppe positiv zu stärken und sie mit einer guten, gefestigten Grundstimmung aus der „Reise“ zu entlassen. Jeder Teilnehmende hat hier seinen Platz und kann sich entwickeln.

Am Ende des 2. Seminartages angekommen, findet ein gemeinschaftliches Singen statt und je nach Bedarf eine Gesprächsrunde.

Sonntag, bis 18:00 Uhr

Wir beginnen den Sonntag mit einem Singkreis und einer Reflexionsrunde.

Danach besprechen und gestalten wir den Tag miteinander. Wo darf die „Reise“ heute hingehen.

Ich sehe es als eine weitere Entwicklungsphase innerhalb der Gruppendynamik.
Welche Rolle/Position hat jeder einzelne Mensch in der Gruppe. Welche Stimm(e)ungen, Verstimm(e)ungen, Bestimm(e)theiten, Stimm(e)igkeiten, Unstimm(e)igkeiten in uns und der Gruppe entstehen bei einer gemeinsamen Gestaltung des Tages.

Wir beenden den letzten Seminartag mit einem Singkreis und reflektieren die gemeinsame Stimmreise.

Mehr ĂĽber die Stimmreise

Zu Struktur und Inhalt der Stimmreise:

Gemeinsam erschaffen wir ein Feld, in dem Du in einem 1,5 – 2 stündigen Prozess an Deinem ganz persönlichen Thema arbeiten kannst. Die Gruppe mit mir als Leiterin bildet dabei einen heilenden, geschützten Raum, in dem sich Blockaden, Familiensysteme und emotionale Wunden zeigen können. Durch Verlangsamung und bestimmte Fragetechniken, die immer die Körperebene ansprechen, begibst Du Dich auf eine innere Reise, die Dir ermöglicht, in tiefe Schichten Deiner Seele hinabzutauchen. Die Stimme führt dich zu Deinen längst verdrängten Verletzungen, die deine stimmliche und ganzheitliche Entwicklung behindern. Hier darf das Auftauen dieser Prägungen, Muster geschehen.

Damit dies in einer guten Weise vom Nervensystem integriert werden kann, bauen wir mit dem heilsamen Singen Ressourcen auf. Die Schulung der körperlichen Wahrnehmung lässt uns hier positive Erfahrungen bewusst werden. Freigesetzte Energien, die durch das Singen geschehen,wie
sich lebendig,glücklich und kraftvoll fühlen, können sich somit auf der körperlichen Ebene integrieren.

Gemeinsam ist allen Prozessen, dass die Präsenz der Gruppe zu einer hohen Schwingung im Raum führt, so dass tiefe Prozesse ermöglicht werden, ähnlich wie bei systemischen Aufstellungen. Personen in der Gruppe kommen oftmals in Resonanz mit Anteilen des Protagonisten, und das benutzen wir, um diesen zu unterstützen. So kann z.B. ein Mensch, der sonst immer in eine Müdigkeit fiel sobald ein gewisses Gefühl in ihm angesprochen wurde, jetzt wach bleiben, weil ein anderer Mensch für ihn im Raum weg schlummert und sogar einschläft. Oder Menschen, die generell mit Wut auf bestimmte Auslöser reagieren, können vielleicht erstmals die dahinter liegende Verletzlichkeit und Traurigkeit erkunden, weil ein anderer Mensch im Kreis die Wut spürt.

Die lösende, heilende Erfahrung besteht auch darin, dass Du, wenn Du Dich Deiner alten verschütteten Wunde näherst, diesmal nicht allein bist

  • BerĂĽhrung erfährst, wenn und wie Du dies möchtest
  • gestĂĽtzt und getragen wirst von einer mitfĂĽhlenden Umgebung
  • absolut willkommen bist, mit dem was Du zeigst
  • die Erfahrung machen kannst, dass es diesmal gut ausgeht

Ich stehe im Rahmen von Einzelsitzungen (Privatabrechnung) natĂĽrlich auch nach dem Seminar zur VerfĂĽgung, sollte ein Prozess weitere Begleitung erfordern.

Wichtiger Hinweis!!!
Eine ausreichende körperliche und psychische Belastbarkeit sowie Eigenverantwortung, Selbstregulierungsfähigkeit, Wahrung der Schweigepflicht sowie Nüchternheit in Bezug auf Drogen / Stimulanzien und Alkohol während des Seminars setze ich bei Dir und natürlich auch bei mir voraus.

Ich mache keine Heilversprechen. Meine Methoden ersetzen nicht die Schulmedizin. Sie können begleitend dazu genutzt werden, als Mittel selbstverantwortlich zu handeln – bitte sprich dies mit Deinem Arzt ab.

Kurszeiten: Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Freitag, ab 16.00 Uhr bis Sonntag, 18.00 Uhr.

Seminarpreis: 680,00 € (falls es das Budget nicht zulässt, bitte mit mir sprechen. Wir finden eine Lösung).

Ich freue mich ĂĽber Dein Interesse.

Nimm’ gerne direkt Kontakt mit mir auf:

Nach oben scrollen